OFV

Ostschweizer FF-19 Cupsiegerinnen

Am Wochenende fanden die Finalturniere des Schweizer Cups in den Kategorien FF-15 und FF-19 statt.

Juniorinnen FF-15

Aus der Ostschweiz qualifizierten sich die FF-15 Juniorinnen des FC Mels für das Finalturnier auf der Zürcher Sportanlage Letzi. In der Gruppenphase konnte das Team aus Mels die erste Partie mit 2-1 für sich entscheiden. Anschliessend gab es ein 0-0 gegen den FC Concordia LS sowie eine knappe 1-0 Niederlage gegen die Vertretung des Lancy FC. Somit erreichten die Melserinnen das Entscheidungsspiel um Platz 5, welches durch einen 1-0 Sieg über den FC Erlinsbach / BSC Zelgli Aaru für sich entschieden werden konnte. 

Juniorinnen FF-19

Für das Finalturnier der Juniorinnen FF-19 qualifizierten sich gleich zwei Teams aus der Ostschweiz. Wie bei den FF-15 Juniorinnen stellte der FC Mels eine Vertretung, das zweite Ostschweizer Team war der FC Rorschach-Goldach 17. Der FC Rorschach-Goldach 17 startete fulminant in das Turnier, zum Auftakt gewann man gegen die Juniorinnen des FC Sions mit 1-3. Auch die Melserinnen überzeugten zum Turnierstart mit einem 2-0 Sieg über das Team Béroche-Bevaix. Die Direktbegegnung zwischen Rorschach-Goldach und Mels endetete 0-0, so entschieden die letzten Gruppenspiele über den Finaleinzug. Dort gewannen die Juniorinnen des FC Rorschach-Goldach 17 2-0 gegen das Team Béroche-Bevaix wodurch der Finaleinzug definitiv war. Der FC Mels schloss sein letztes Gruppenspiel mit 0-0 gegen den FC Sion ab und qualifizierten sich für das Spiel um Platz 3. Dieses gewannen dann die Melserinnen mit 5-3 im Elfmeterschiessen gegen den FC Bern 1894. 

Die Rorschach-Goldacherinnen gewannen dann ihren Final mit 1-0 gegen den FC Männedorf und durften den Pokal für den Titelgewinn in Empfang nehmen!

Wir gratulieren sämtlichen Teams zu Ihrer Leistung an den jeweiligen Finalturnieren!

zurück