19.10.2020

COVID-19-Update!

19.10.2020

Zwei OFV-Clubs stehen im Halbfinale!

19.10.2020

Fussballcamp Frauenfeld 2020

09.10.2020

Zusätzlicher Einsteigerkurs am 12.12.2020 in Netstal

06.10.2020

Siegreiche OFV-Frauenteams

29.09.2020

Auswertung Delegiertenversammlung 2020

Quelle: CH Media
29.09.2020

Der 2./3. Liga Regionalfussball im Fokus

28.09.2020

Herzlichen Dank!

21.09.2020

Die nächsten Cuprunden sind gespielt!

04.09.2020

Notfallprozedere "clubcorner.ch"

Ostschweizer Fussballverband

COVID-19-Update!


Am Sonntag, 18. Oktober 2020 hat der Bundesrat aufgrund der stark ansteigenden Fallzahlen dringliche und schweizweite Massnahmen beschlossen.

Auf allen Fussballplätzen gelten somit per Montag, 19. Oktober 2020 neue Regeln. Das Musterschutzkonzept sowie die FAQ wurden vom Schweizerischen Fussballverband (SFV) entsprechend aktualisiert.

Corona-Update vom 19. Oktober 2020

Zusammenfassend können folgende Anpassungen festgehalten werden:

  • Gesichtsmaskenpflicht in Garderoben
  • Wenn die Schutzmassnahmen (Mindestabstand 1.5 Meter oder allgemeine Gesichtsmaskenpflicht) nicht durchgehend eingehalten werden, sind für das Contact Tracing neu 100er-Sektoren (bisher 300) zu bilden.

Damit der Trainings- und Spielbetrieb möglichst gut fortgeführt werden kann, rufen wir alle Fussballerinnen und Fussballer auf, dranzubleiben. Haltet die gültigen Hygienevorschriften sowie die aktuellen Vereinsschutzkonzepte konsequent ein. Haltet Abstand und tragt Gesichtsmasken.

Für weitere Fragen im Zusammenhang mit COVID-19 steht der SFV unter corona@football.ch zur Verfügung.

Zwei OFV-Clubs stehen im Halbfinale!


Mit dem FC Weinfelden-Bürglen sowie dem FC Rapperswil-Jona stehen zwei OFV-Seniorenteams im Halbfinale des Schweizer Cups!

In der Kategorie der Senioren 30+ gastierte der FC Weinfelden-Bürglen beim Aargauer-Vertreter FC Kölliken. Dank einer überzeugenden Leistung gewannen die Thurgauer mit 6:0 und ziehen somit ins Halbfinale ein.

Den Sieg erzwingen mussten die Senioren 40+ des FC Rapperswil-Jona a. Auswärts beim FC Collex-Bossy setzten sich die Rosenstädter mit 4:2 n.E. durch. Bis zum Ende der regulären Spielzeit fielen keine Tore.

Weniger erfolgreich gestaltete sich das Heimspiel für die Senioren 50+ des FC Rheineck-Staad Grp. Die Rheintaler unterlagen dem FC Oetwil am See mit 1:3.

Alle Informationen zu den jeweiligen Partien sind unter folgenden Links zu finden:

Schweizer Cup Senioren 30+
Schweizer Cup Senioren 40+
Schweizer Cup Senioren 50+

Siegreiche OFV-Frauenteams


Dank drei Siegen stehen der FC St. Gallen-Staad, der FC Rapperswil-Jona sowie der FC Appenzell im 1/8-Final des Schweizer Cups der Frauen.

Der FC St. Gallen-Staad, Vertreter der Axa Women's Super League, siegte auswärts beim NLB-Team Femina Kickers Worb mit 3:1. Trotz Rückstand kehrten die St. Gallerinnen die Partie und siegten nach Toren von Ardita Iseni und Katharina Risch (2x).

Ohne Probleme setzten sich auch die NLB-Frauen des FC Rapperswil-Jona durch. Sie gewannen die Partie gegen die 1. Liga Frauen des FC Sion mit 2:0. Die Tore für die Rosenstädterinnen erzielten Romana Trajkovska und Sina Cavelti.

Knapp, jedoch letztlich verdient, setzten sich auch die Frauen des FC Appenzell gegen das 2. Liga Interregional Team des FC Renens durch. Joelle Mazenauer und Adriana Hörler erzielten die Tore und versüssten dem Team somit die mehrstündige Heimfahrt vom Genfersee zurück ins Appenzellerland.

Die 1/8-Finalpartien finden am Wochenende des 7./8. November 2020 statt. Alle Informationen zu den Partien sind unter dem folgenden Link zu finden:

1/16-Final Frauen Schweizer Cup

Auswertung Delegiertenversammlung 2020


Aufgrund der aktuellen Lage (Covid-19) wurde die Delegiertenversammlung des Ostschweizer Fussballverbandes auf dem Korrespondenzweg abgehalten.

Von 146 Clubs haben 133 ihren Stimmrechtsausweis der Geschäftsstelle eingereicht. Sämtliche Traktanden wurden angenommen oder gewählt. Unter dem nachfolgenden Link finden Sie die genaue Auwertung, welche die Geschäftsstelle vorgenommen hat:

Auswertung Delegiertenversammlung

Im Namen des Ostschweizer Fussballverbandes danken wir für das in uns gesetzte Vertrauen und wünschen weiterhin faire und sichere Spiele.

Der 2./3. Liga Regionalfussball im Fokus

Quelle: CH Media
Quelle: CH Media


In Zusammenarbeit mit CH Media führt der Ostschweizer Fussballverband in der Herbstrunde 2020 ein Pilotprojekt im Bereich der automatisierten Berichterstattung durch.

Um die umfassende Berichterstattung im Breitenfussball längerfristig sicherzustellen, werden von einem Textroboter im Nachgang aller Partien Spielberichte erstellt. Dank den kostenlos zugänglichen Artikeln sollen alle relevanten Informationen eines Spiels (z.B. Torschützen, Karten, Tabellensituation) für den Leser zusammengefasst dargestellt werden. Das Pilotprojekt ist zeitlich bis am 31. Dezember 2020 begrenzt und umfasst alle Meisterschaftsspiele der 2./3. Liga. 

Falls Sie einen Blick auf die Berichte des letzten Septemberwochenendes werfen möchten, finden Sie diese unter folgendem Link:

Spielberichte Regio-Fussball

Herzlichen Dank!


Im Fussball entscheiden oftmals Sekunden über Sieg oder Niederlage - Seit dem 22. September 2020 erhält das altehrwürdige Fussballsprichwort für den FC Abtwil-Engelburg sowie für den FC Münsterlingen eine ganz neue Bedeutung.

Nur dank dem professionellen Eingreifen aller anwesenden Funktionären und Blaulichtorganisationen konnte bei der Junioren B Partie vom 22. September 2020 das Schlimmste verhindert werden. Im Namen des Ostschweizer Fussballverbandes bedanken wir uns für das rasche und lösungsorientierte Handeln vor Ort.

Wir sind froh, dass bereits wenige Tage nach dem Blitzeinschlag alle Betroffenen auf dem Weg zur Besserung sind und das Spital wieder verlassen konnten. Selbstverständlich wünschen wir den beiden Teams weiterhin gute Gesundheit.

Getreu unserem Verbandsmotto "faire und sichere Spiele" steht auch beim Ostschweizer Fussballverband die Sicherheit an vorderster Stelle. Wir möchten uns dementsprechend an dieser Stelle bei allen Funktionären unserer OFV-Clubs bedanken, welcher Tag für Tag sicherstellen, dass nicht nur der Spielbetrieb aufrecht erhalten werden kann, sondern auch die Sicherheit zu jeder Zeit gewährleistet ist.

Vielen Dank!

Die nächsten Cuprunden sind gespielt!


Am Bettagswochenende wurden die nächsten Cuprunden in den jeweiligen Kategorien ausgetragen.

Informationen zu den jeweiligen Partien sind unter den nachfolgenden Links zu finden:

Herren
Frauen
Senioren 30+
Senioren 40+

Unglückliches Cup-Out für den FC Wil 1900


Der FC Wil 1900 scheidet im Elfmeterschiessen aus dem Schweizer Cup aus.

Nach 120 umkämpften und torlosen Minuten wurde die Partie zwischen dem FC Aarau und dem FC Wil 1900 im Elfmeterschiessen entschieden. Die Gastgeber behielten zum Schluss die Überhand.

So verbleibt in der diesjährigen Durchführung des Cupwettbewerbs nur noch der FC St. Gallen 1879. Nach den Freilosen in den ersten beiden Hauptrunden empfangen die St. Galler im Februar 2021 den Schweizer Meister aus Bern.

Alle Informationen zur zweiten Hauptrunde des Schweizer Cups sind unter folgendem Link zu finden:

Schweizer Cup 2020/2021

Vereinsmutationen


Per 01. Juli 2020 hat es im Ostschweizer Fussballverband mehrere Vereinsmutationen gegeben.

Die nachfolgenden Clubs wurden provisorisch in den Schweizerischen Fussballverband (SFV) aufgenommen. Die definitive Aufnahme erfolgt anlässlich der SFV-Delegiertenversammlung im Jahr 2021.

SC Rappiranhas
FC Youngsters

Der Ostschweizer Fussballverband heisst die beiden Clubs willkommen!

Verlassen haben uns per Ende der Saison 2019/2020 der FC Arosa sowie der FC ACRP Davos. Der Ostschweizer Fussballverband dankt den Vereinsverantwortlichen für die stets kameradschaftliche und zuvorkommende Zusammenarbeit.

Notfallprozedere "clubcorner.ch"


Aufgrund technischer Probleme kann der Zugriff auf die Online-Plattform "clubcorner.ch" zeitweise eingeschränkt und/oder verunmöglichst sein.

Mit dem vorliegenden Merkblatt möchte der Ostschweizer Fussballverband für die spielbetriebsrelevanten Funktionen, also für die Trainer, für die Schiedsrichter und die Club-Funktionäre, eine Hilfestellung bieten, welche die Abläufe im Ausnahmefall vereinfachen.

Das Notfallprozdere ist unter folgendem Link verfügbar:

Notfallprozedere "clubcorner.ch" für Trainer, Schiedsrichter und Funktionäre

Hier ist sie: die Herbstausgabe des OFV INFO!


Ende August 2020 wurde die Herbstausgabe des OFV INFO allen Abonnentinnen und Abonnenten zugestellt.

Im Magazin portraitieren wir mit Martin Stadler unseren abtretenden Vizepräsidenten, präsentieren unsere Gedanken zum 50-Jahr-Jubiläum des Frauenfussballs oder fühlen den Corona-Puls unserer OFV-Clubs.

Das Magazin ist wie immer auch als E-Paper unter folgendem Link verfügbar:

Herbstausgabe OFV INFO

Kennen Sie das Portal "Clubmanagement" schon?


Mit dem Webportal "Clubmanagement" bietet der Schweizerische Fussballverband praxisnahe Unterstützung.

Die rund 1'400 Fussballclubs setzen sich tagtäglich für ihre Teams und Spieler*innen ein. Die hierbei geleistete Arbeit wird zu 88% ehrenamtlich vollbracht. Um den Alltag der Fussballclubs zu vereinfachen und um die Vereinsführung in administrativer Hinsicht zu unterstützen, bietet der SFV das Portal "Clubmanagement" an. 

Zahlreiche Dokumente, praktische Tipps und ausführliche Erklärungen zu Themen wie Führung & Mitarbeit, Cluborganisation, Finanzen, Kommunikation, Sponsoring und Veranstaltungen sollen die Vereine administrativ entlasten und Ideen für die Verbesserung des Vereinsmanagements liefern.

Weitere Informationen sind auf dem Clubmanagement-Portal vorhanden.

In stillem Gedenken


Traurig müssen wir Ihnen mitteilen, dass unser ehemaliger Funktionär Aldo Drdla am 22. August 2020 im Alter von 74 Jahren verstorben ist.

Neben seinen ehrenamtlichen Tätigkeiten beim FC Steinach und dem St. Galler Kantonal-Fussballverband war Aldo Drdla unter anderem 43 Jahre als Fussball-Schiedsrichter sowie 33 Jahre als Mitarbeiter der Schiedsrichterkommission tätig.

Die Urnenbeisetzung findet am Freitag, 28. August 2020 um 10:00 Uhr auf dem Friedhof Steinach statt. Die anschliessende Abdankung findet in der katholischen Kirche statt.

Den Angehörigen sprechen wir unser tiefempfundenes Beileid aus und werden dem lieben Verstorbenen stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Kein Cupglück für die OFV-Vertreter


Drei OFV-Clubs absolvierten am Wochenende des 15./16. August 2020 ihre Qualifikationspartien zum des Schweizer Cups der Saison 2020/2021!

Amateur Liga (2. Liga Interregional)

Der FC Uzwil, einziger verbleibender OFV-Vertreter in der Kategorie 2. Liga Interregional, empfing auf der heimischen Sportanlage den FC Freienbach. Die Gäste aus Schwyz setzten sich hierbei mit 2:1 durch. Den einzigen Uzwiler-Treffer erzielte Zoltan Farkas in der 88. Minute mittels Penalty.

Vorqualifikation der Amateur Liga

Regionalverbände (2. Liga Regional und tiefer)

Mit dem FC Abtwil-Engelburg (2. Liga Regional) und dem FC Buchs (3. Liga) standen noch zwei Clubs im Rennen um einen begehrten Hauptrundenplatz. Die Buchser empfingen auf der Rheinau den FC Dürrenast aus Bern und unterlagen diesem mit 1:4. Den Ehrentreffer erzielte Kevin Rohrer in der 88. Minute. Ebenfalls ohne Erfolg agierte der FC Abtwil-Engelburg. Trotz viel Engagement wurden die St. Galler nicht belohnt und unterlagen auswärts mit 2:6.

Vorqualifikation der Regionalverbände

Regionale Cupwettbewerbe


In den kommenden Tagen finden auf den Ostschweizer Fussballplätzen die ersten Qualifikationsrunden zum regionalen Cupwettbewerb statt.

Wir bitten Sie speziell die nachfolgende Präzisisierung im Bereich "Verlängerung / Elfmeterschiessen" zu beachten:

Artikel 5.5 Reglement Regionale Cupwettbewerbe (Ausgabe 2020)
Verlängerung/Elfmeterschiessen: OFV Cupspiele finden ohne Verlängerung statt. Bei unentschiedenem Spielstand nach der regulären Spielzeit wird der Sieger direkt mittels Elfmeterschiessen ermittelt. Ausnahme: Bei den Herren wird ab dem Viertelfinale mit Verlängerung gespielt, falls nach Ablauf der regulären Spielzeit das Spiel unentschieden steht.

Das komplette Cup-Reglement finden Sie wie gewohnt auf der OFV-Website oder direkt unter dem folgenden Link:

Reglement Regionale Cupwettbewerbe

Anpassungen im Auswechselkontingent


Für die Saison 2020/2021 werden in der 2. Liga Meisterschaft der Herren sowie im regionalen Cupwettbewerb jeweils fünf Auswechslungen (bei fünf möglichen Spielunterbrüchen) zugelassen.

Basierend auf der Information des International Football Association Board (IFAB), dass in der Saison 2020/2021 infolge der aktuellen Situation (COVID-19) im Grundsatz fünf Auswechslungen erlaubt sind, hat auch der Verbandsvorstand des Ostschweizer Fussballverband (OFV) beschlossen, diese Regelung für die laufende Spielzeit zu übernehmen.

Der OFV möchte in der aktuellen Lage und der unsicheren Zukunft alles unternehmen, dass einerseits der Meisterschaftsbetrieb gewährleistet werden kann und gleichzeitig die Gesundheit der Spieler/innen bestmöglich geschützt wird.

Die entsprechenden Artikel in den allgemeinen Weisungen zum Wettspielbetrieb und im Reglement regionale Cupwettbewerbe werden per sofort angepasst.