OFV

Die Herbstausgabe des OFV INFO ist da!


Wer auf der Suche nach Lesestoff für die Herbstjahreszeit ist, wird in den kommenden Tagen mit der neuen Ausgabe des OFV INFO belohnt!

In der ersten Ausgabe der Saison 2022/2023 lassen wir die Delegiertenversammlung vom 17. September nochmals Revue passieren. 

Nicht nur neben dem Platz ist viel spektakuläres passiert, auch auf dem Platz haben sich viele Sachen getan. In dieser Ausgabe blicken wir unter anderem auf die vergangene Saison mit der Kampagne "bliib fair" zurück und widmen uns intensiv dem Thema Fairplay. Des weiteren ist die erste Cuprunde ein Thema, bei welcher mehrere Ostschweizer Teams im Einsatz waren. Diese und viele weitere interessante Storys finden Sie in der aktuellen Herbstausgabe des OFV INFO.

Für Freunde des digitalen Lesens ist diese Ausgabe wie immer auch unter folgendem Link verfügbar:

Herbstausgabe des OFV INFO

Roman Stäbler ist neuer Verantwortlicher Kinderfussball

Bildquelle OFV
Bildquelle OFV

 

Roman Stäbler heisst der neue Verantwortliche Kinderfussball im Ostschweizer Fussballverband. Der 49-jährige Bündner Familienvater arbeitet als stellvertretender Direktor im Spital Thusis. Roman Stäbler ist seit vielen Jahren im Kinderfussball engagiert. Nebst seiner Aufgabe als Trainer, leitet er mitunter die Kinderfussballabteilung des FC Thusis/Cazis und unterstützt seit 2019 den OFV als KIFU-Experte in der Trainerausbildung.

Nebst den Kursleitungen wird Roman Stäbler bei der Umsetzung neuer KIFU-Projekte mitarbeiten sowie die Trainerinnen und Trainer als BRACK.CH play more football-Supporter an der Basis unterstützen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen Roman viel Freude und gutes Gelingen!

Neuerungen im Ressort Frauenfussball

Das neue Team von links nach rechts: Selina Benz, Gesa Jürgens, 
Diana Brändle, Désirée Wissmann, Marlies Fabian
Das neue Team von links nach rechts: Selina Benz, Gesa Jürgens, Diana Brändle, Désirée Wissmann, Marlies Fabian

 

Um den derzeitigen und künftigen Anforderungen im Mädchen- und Frauenfussball noch besser gerecht zu werden, wurde die Frauenfussballabteilung im OFV neu organisiert. Marlies Fabian ist neue Leiterin dieser Abteilung und kann ab sofort auf die Unterstützung von Selina Benz aus Landquart, Gesa Jürgens aus Thal, Diana Brändle aus Mosnang sowie Désirée Wissmann (bisher) aus Niederwil zählen. Marlies Fabian freut sich auf die Zusammenarbeit und ist überzeugt, dass mit dieser neuen Frauenpower die Aufgaben bewältigt werden können. «Schon in den ersten Gesprächen war spürbar, dass sich die Kolleginnen für die aktuellen und kommenden Herausforderungen interessieren und engagieren. Dass Alle an der Basis im Mädchen- und Frauenfussball aktiv sind, wird uns die Aufgabe sicherlich erleichtern. Wir möchten Ansprechpartnerinnen für Vereine, Trainerinnen und Trainer sein und uns für die Weiterentwicklung im Frauenfussball, speziell auch in unserer Region, einsetzen.»

Mehrwertsteueränderung für Vereine

Ab 2023 gibt es eine Anpassung bei der Mehrwertsteuer, welche Fussballvereine betreffen kann.

Ab einem Umsatz von CHF 150`000 waren nicht-gewinnstrebige, ehrenamtlich geführte Fussballvereine bisher mehrwertsteuerpflichtig. Ab 1. Januar 2023 erhöht sich diese Umsatzgrenze auf CHF 250`000.

Falls Ihr Verein bisher mehrwertsteuerpflichtig war, aber weniger als CHF 250`000 Umsatz generiert, müssen Sie ihn bei der Eidgenössischen Steuerverwaltung ESTV schriftlich abmelden. Ohne diese Abmeldung gilt die Steuerpflicht weiterhin.

Auslosungen für kommende Cupspiele

Heute Donnerstag, 22. September 2022 werden die Partien für die nächsten Cuprunden ausgelost. Die Auslosungen können nochmals in der Wiederholung angeschaut werden.

Credit Suisse Skills by SFV: die App für die Schweizer Fussball-Community

Der SFV lanciert zusammen mit der Credit Suisse eine App für die Schweizer Fussball-Community.

It`s Showtime! So das Motto von Credit Suisse Skills by SFV, der App für die Schweizer Fussball-Community. Die Spieler und Spielerinnen erhalten Punkte für ihr fussballerisches Können, werden für besondere Leistungen und ihr Engagement im Club belohnt und beweisen ihr Fussballwissen im Quiz. Die gesammelten Punkte zählen für das Einzel- sowie Clubranking und können im Shop gegen Preise eingetauscht werden. 

Die App (Mindestalter für die Nutzung: 11 Jahre) verbindet den Reiz des Digitalen mit dem unersetzlichen Spass auf dem Rasen. Dabei zählen nicht nur die Fähigkeiten mit dem Ball, sondern auch Werte wie Fairplay, Engagement im Verein oder Teamgeist.

Registriert euch jetzt als Skills Player! SHOW YOUR SKILLS!

Spiel der Woche - FF-19 des FC Winkeln-Abtwil holt ersten Saisonsieg

Bei den Juniorinnen FF-19 kam es am Sonntagmorgen zum Aufeinandertreffen zwischen der Gruppierung des FC Winkeln-Abtwil sowie der Gruppierung FF Werdenberg.

Die Gastgeberinnen sicherten sich die ersten drei Punkte mittels Heimsieg!

Matchtelegramm FC Winkeln-Abtwil Grp. - FF Werdenberg Grp.

 

 

Online-Kurse zum Thema Kinder- und Jugendschutz

Bildquelle: SFV
Bildquelle: SFV

Um die Trainerinnen und Trainer im Bereich Kinder- und Jugendschutz zu unterstützen, bietet der SFV neu Online-Kurse an.

Folgende vier Module stehen zur Auswahl:

  • Sensibilisierung für Kinderschutz im Fussball
  • Kinderschutz für Trainerinnen und Trainer
  • Kinderschutz für Personen, die im Fussball tätig sind
  • Kinderschutz für Kinderschutz-Kontaktpersonen

Das Modul Sensibilisierung für Kinderschutz im Fussball dient als Grundlagenmodul, welches als erstes absolviert werden sollte.

Sämtliche Online-Kurse finden Sie hier.

Fairplay-Bande

Bildquelle: SFV
Bildquelle: SFV


Mit der "Fairplay-Bande" für mehr Fairplay auf dem Rasen!

In Zusammenarbeit mit der Suva setzt sich der Schweizerische Fussballverband seit Jahren für einen faireren Umgang auf und neben dem Fussballplatz ein. Folgende 5 Fairplay-Regeln sollen dazu beitragen, dass die schönste Nebensache der Welt noch fairer und dadurch attraktiver gespielt wird:

  • Ich handle vorbildlich.
  • Ich akzeptiere Entscheide.
  • Ich spiele verantwortungsvoll.
  • Ich bleibe cool.
  • Ich denke und handle positiv.

Leisten Sie gemeinsam mit Ihren Vereinsmitglieder und Vereinsmitgliederinnen einen wertvollen Beitrag zum Miteinander auf dem Fussballplatz. Damit dies auch gelingt bietet der SFV den Vereinen die Möglichkeit, die neugestaltete «Fairplay-Bande» kostenlos zu beziehen. Auf jener Bande werden explizit auf die fünf neuen Fairplay-Regeln hingewiesen.

Bestellen Sie jetzt die Fairplay-Bande unter www.football.ch/fairplay-bande. Anschliessend können Sie die Bande an einer prominenten Stelle auf ihrem Fussballplatz aufhängen, um ein Zeichen für das Fairplay auf ihrem Platz zu sorgen.

Unser Sport braucht Regeln. Und dich!

Bildquelle: OFV
Bildquelle: OFV


Um erfolgreich neue Schiedsrichterinnen oder Schiedsrichter zu rekrutieren, braucht es oftmals viel Aufwand. Um die Bemühungen unserer Clubs bestmöglich zu unterstützen, stehen auf der OFV-Website ab sofort neue Werbeprodukte zur Verfügung.

Bestandteil der Werbekampagne "Unser Sport braucht Regeln. Und dich!" sind eine Basispräsentation (Power Point), Werbemittel in Form eines Flyers und einer gelb/roten Karte sowie verschiedene digitale Vorlagen für die Club-Website oder die eigenen Social-Media-Kanäle.

Weitere Informationen zum Projekt mitsamt allen digitalen Vorlagen gibt es unter nachfolgendem Link:

Unser Sport braucht Regeln. Und dich!